Der neue Muskelkater 2018-03 ist da!
  27.10.2018 •     activity-Fellbach TSV Schmiden

Der André aus meinem Fitnessstudio kabbelt sich am Freitagabend um 23 Uhr mit irgendwelchen anderen Muskelpaketen auf RTL in „Showdown – Die Wüstenchallenge“ (Werbeslogan: „Knallharte Duelle, Monster-Athleten und Extrembedingungen – die wohl härteste Action-Challenge-Show im deutschen Fernsehen“), mein Bodyworkout-Coach Chris hat ne aussichtsreiche Bewerbung bei „Ninja Warriors“ – ebenfalls RTL – laufen, und während über Dimitrios Rimenidis’ sportliche Aktivitäten als Turner beim TSV Schmiden vor allem in der „Fellbacher Zeitung“ berichtet wird, kennt man ihn im Rest von Deutschland für seine Auftritte bei „The Voice Kids“.

> Download Muskelkater 2018-03 als PDF

> Online FlipPage des Muskelkater 2018-03

Editorial

Wir schlussfolgern also messerscharf: der schwäbische Athlet ist offenbar schweinemäßig telegen.

Das eröffnet dem TSV Schmiden - noch mehr – ungeahnte Möglichkeiten.

Nur ein paar Gedanken:

Für die Triathlon-Jungs und Mädels um Kai Vetter sind die Hauptrollen in der Krimiserie „Haiwaii 5-0“ (Sat 1) allein schon aus Trainingsgründen praktisch gebucht, Geschäftsführer Rolf Budelmann hat – als Exil-Schmidener mit Wohnsitz in Stuttgart-Hofen – eine Hauptrolle in „Goodbye Deutschland! Die Auswander“ (Vox) ebenfalls sicher. Nachdem er sich in seinem wohlverdienten Schulleiter-Ruhestand vermutlich schon seit Tag zwei langweilt, schnappt sich TSV-Präsident Uli Lenk den Part des „coolen Lehrers Stefan Vollmer“ in der Serie „Der Lehrer“ (RTL), der sich in Folge sechs zum Beispiel mit folgendem Problem herumschlägt: „Ole erklärt sich bereit, den Abschlussball der Stufe zehn zu organisieren. Stefan entdeckt den Grund dafür: Ole will davon ablenken, dass er allein zum Fest erscheint. Er ist zu schüchtern, um ein Mädchen anzusprechen. Stefan will ihm helfen.“

Und Schmidens Turnlegende Fritz Höfer – alles, alles Gute, lieber Fritz! – nutzt seinen 80. Geburtstag (mehr dazu auf Seite 19) für eine Wiederauflage des Serienklassiker „Golden Girls“ unter dem – zugegebenermaßen mäßig originellen – Titel „Golden Boys“, in der er mit seiner alten Turnerclique die besten Anekdoten von Deutschen Turnfesten austauscht.

Unterdessen bereitet sich Rainer Rückle, Muskelkater-Macher und Herr des Klettergartens, auf die nächste Saison der Beef-Battle auf ProSieben Maxx vor, die Erfahrung von etwa hundert Grillabenden mit Klettergruppen im Kreuz.

Bei der Recherche zu diesem Text hat sich darüber hinaus eine dreistellige Zahl Schmidener Ehemänner gemeldet, die ihre Gattinnen als Idealkandidatinnen für „Die Shopping-Queen“ angepriesen hatten – um keinen zu benachteiligen, bleibt diese Position aber seitens des TSV Schmiden unbesetzt.

Bleibt uns eine letzte Feststellung: so wie die DFB-Jungs gerade kicken, können wir die ohne öffentliches Aufsehen auch durch die Kreisliga-A-Kicker des TSV Schmiden ersetzen.

(DER MUSKELKATER). Der Muskelkater wird sich das nächste Länderspiel natürlich bei Arcangelo Porro im Ristorante Stadio anschauen, wo er bei drei, vier, fünf Pizzen auf seinen Auftritt bei „The biggest Looser“ (Sat 1) trainiert.